Green scenery

Parodontitis

Zahnbestand sichern

Für gesunde Zähne ist auch gesundes Zahnfleisch äußerst wichtig.
Entzündungen am Zahnfleisch oder am Zahnhalteapparat - die so genannte Parodontitis - können Ihr Gebiss bis hin zum Zahnverlust schädigen. Damit das nicht passiert, setzen wir rechtzeitig mit einer Therapie ein, um den Prozess zu stoppen und Ihre Zahngesundheit so dauerhaft zu bewahren.

Parodontitis bezeichnet eine entzündliche Erkrankung des Zahnbettes mit Abbau des Zahnhalteapparates. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird sie auch „Parodontose“ genannt, obwohl diese Bezeichnung eigentlich für die seltenere, nicht entzündliche Form dieser Erkrankung steht.

Ursachen für diese entzündliche Erkrankung sind Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein und die darin lebenden Bakterien. Gifte aus dem Stoffwechsel der Bakterien wandern in das Zahnfleisch und lösen dort die Entzündung aus. Im Laufe der Zeit lockert sich das Stützgewebe des Zahnes. Eine Zahnfleischtasche entsteht. Der Zahnbelag kann sich nun ungehindert auch unterhalb des Zahnfleischsaumes ausbreiten, denn er ist für die Zahnbürste nicht mehr erreichbar. Veränderungen in der Zusammensetzung der Bakterien verstärken die Entzündung. Durch ein Übergreifen auf den Kieferknochen verlieren die Zähne ihren Halt.

Die Wichtigkeit der Parodontitisbehandlung!
Doch nicht nur Zahnverlust droht. Eine unbehandelte Parodontitis erhöht das Risiko von Herzerkrankungen, Schlaganfällen und Diabetes. Sogar Frühgeburten und niedriges Geburtsgewicht können ursächlich mit einer Parodontitis zusammenhängen.

Wie erkennt man Zahnfleischentzündungen oder Parodontitis?
Gesundes Zahnfleisch blutet bei Berührung nicht und hat eine blassrosa Farbe („rote Ästhetik“). Zudem liegt es dicht an den Zähnen an. Erkranktes Zahnfleisch ist gerötet, blutet leicht und ist geschwollen. Häufig bleibt das schmerzlose Voranschreiten der Entzündung von den Patienten unbemerkt und wird erst bei eingehenden zahnärztlichen Untersuchungen diagnostiziert.

Welche Behandlungskonzepte haben wir?
Wir unterscheiden chronische und aggressive Verlaufsformen der Parodontitis und erstellen abhängig vom Schweregrad der Erkrankung ein auf den Patienten abgestimmtes individuelles Behandlungs- und Betreuungsprogramm, um eine vorliegende Entzündung zum Stillstand zu bringen und den Abbau des Stützgewebes zu stoppen.

Ziel der Behandlungsmaßnahmen ist die vollständige Entfernung der bakteriellen Plaque und des Zahnsteins von den Zahn- und Wurzeloberflächen und aus vorhandenen Zahnfleischtaschen.
Garanten für den langfristigen Behandlungserfolg sind eine optimierte häusliche Mundhygiene und eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung bei uns in der Praxis.
Die Gesunderhaltung des Zahnstützgewebes ist die wichtigste Voraussetzung, um Zähne so lange wie möglich gesund zu erhalten.